KÜS: Vielseitig engagiert für die Verkehrssicherheit

16. September 2008

Mit ihrer Arbeit im Bereich der gesetzlichen Fahrzeugüberwachung tragen die Prüfingenieure der KÜS tagtäglich zur Verkehrssicherheit auf unseren Straßen bei. Darüber hinaus ist die KÜS als Organisation in allen wichtigen Gremien und Arbeitsgemeinschaften mit dem Thema Sicherheit auf den Straßen vertreten.

„Dass die Fahrzeugüberwachung, also der Bereich unserer Kerntätigkeit, zur Sicherheit auf unseren Straßen beiträgt, wird niemand ernsthaft bestreiten. Die KÜS engagiert sich jedoch auch auf ehrenamtlicher Basis“, so der Bundesgeschäftsführer der KÜS, Peter Schuler.

Im Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) ist die KÜS Mitglied. Aktiv arbeitet die KÜS mit im Ausschuss für Fahrzeugtechnik und im Ausschuss für Kinder und junge Verkehrsteilnehmer. Der DVR wird gehört in allen Fragen rund um die Verkehrssicherheit, unter anderem auch vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Die Aktion TUNE IT! SAFE! befasst sich mit Änderungen am Fahrzeug, besser bekannt als Tuning. Räder, Fahrwerke, Spoiler – die Individualisierung von Fahrzeugen steht vor allem bei jüngeren Autofahrern hoch im Kurs. Dass die Umbauten technisch sicher und den Bestimmungen entsprechend durchgeführt werden, dafür wirbt TUNE IT! SAFE! Auch die KÜS ist hier als Partner, neben etwa der Polizei oder den Ministerien, mit dabei. Vor allem auf den großen Automobilmessen, allen voran die Tuning-Messe Motorshow Essen, sind die Prüfingenieure der KÜS mit am Messestand und bieten mit ihrem Knowhow kompetente Beratung. Besonders die schnellen Online-Anfragen in den Datenbanken der KÜS mit ihren vielen hier hinterlegten Teilegutachten leisten, schnelle und wertvolle Dienste.

Die Initiativen Reifensicherheit und Pro Winterreifen, unter der Schirmherrschaft des Verkehrsministeriums, werden ebenfalls von der KÜS unterstützt. Die Mitarbeit in den Steuerungsgremien dieser Aktionen ist seit Beginn an ein Bestandteil der Verkehrssicherheitsarbeit der KÜS.

Unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ beteiligen sich die Prüfingenieure der KÜS an der jährlich durchgeführten Kfz-Beleuchtungssaktion. Zu Beginn der dunklen Jahreszeit bietet die KÜS die Überprüfung der Fahrzeugbeleuchtung an, ein Aufkleber an der Windschutzscheibe zeigt die erfolgreiche Teilnahme an der Kfz-Beleuchtungsaktion an.

Zu all diesen Aktionen kommt natürlich noch die Unterstützung regionaler Veranstaltungen, wie etwa der Landestag der Verkehrssicherheit in Baden-Württemberg oder die Initiative JUNG. SICHER. MOBIL. im Saarland.