KÜS: Die Deutschen sind keine Winterreifenmuffel!

25. März 2009

KÜS-Auswertung für die Initiative PRO Winterreifen bestätigt: Bundesweit 83 Prozent der Autos auf Winterreifen

Lang war er und hart, der diesjährige Winter. Schnee und Eis auch in Regionen, die sonst verschont bleiben und riesige Schneemassen im Süden Deutschlands waren fast schon an der Tagesordnung. Auch auf den Straßen ging es teilweise chaotisch zu. Es zeigte sich wieder einmal, dass der Winter nicht auszurechnen ist. Das wussten wohl auch die Autofahrer, denn sie waren fast alle mit Winterreifen unterwegs. Die KÜS ist Partner der Initiative PRO Winterreifen des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und hat im Rahmen der von ihr durchgeführten Hauptuntersuchungen das Wechsel-verhalten in Sachen Reifen ausgewertet.

Nach der Auswertung der KÜS waren bundesweit am Stichtag 28. Februar 2009 rund 83 Prozent aller Autofahrer auf Winterreifen unterwegs. Das sind im Vergleich zum Vorjahr (79 Prozent auf Winterreifen) rund 4 Prozentpunkte mehr.

Die „Umrüstkönige“ kamen in diesem Winter aus Sachsen. In diesem Bundesland ermittelten die KÜS-Prüfingenieure 91 Prozent der Autos auf Winterreifen. Feststellbar war auch ein Nord-Süd-Gefälle. Im Süden und Südosten gab es mehr Umrüstungen als im Norden. Hamburg war das Schlusslicht, 71 Prozent fuhren Winterreifen, gefolgt von Bremen mit 72 Prozent und Berlin mit 80 Prozent, die gleiche Quote erreichte das flache Schleswig-Holstein. Im Süden der Republik ist man Schnee und winterliche Straßenverhältnisse gewöhnt und bereitet sich entsprechend vor. 88 Prozent der bayerischen und 86 Prozent der baden-württembergischen Autofahrer hatten ihre Fahrzeuge auf Winterreifen gestellt.

Im verkehrstechnisch gut erschlossenen Nordrhein-Westfalen lohnt sich der Vergleich der Umrüstquote zum Vorjahr. In diesem Winter hatten 81 Prozent der Autos Winterreifen, im Jahr davor waren es nur 73 Prozent.

„Die Autofahrer denken an die Sicherheit im Straßenverkehr und rüsten in der überwiegenden Mehrzahl um auf Winterreifen. Hier tut sich etwas im Bewusstsein und dafür sind maßgeblich auch die Aufklärungskampagnen zum Thema Winterreifen verantwortlich“, sagt KÜS-Bundesgeschäftsführer Peter Schuler zu dem Ergebnis der KÜS-Auswertung. Die KÜS unterstützt als Partner die DVR-Initiative PRO Winterreifen. Nähere Informationen zum Thema gibt es im Intenet unter www.pro-winterreifen.de oder bei den KÜS-Partnern in ganz Deutschland.