KÜS-Kompetenz beim Tuning-Gipfel im Herzen Europas

Mehr als 30.000 Besucher bei „Tuning Expo“ in Saabrücken – Die KÜS als Vertreter von TUNE IT! SAFE!

9. Juni 2010

Mehr als 30.000 Besucher bei „Tuning Expo“ in Saabrücken – Die KÜS als Vertreter von TUNE IT! SAFE!

Tuning ist für viele Automobil-Freunde, vor allem für jüngere Autofahrerinnen und -fahrer, ein Thema, das zunehmend an Interesse gewinnt. Das zeigte sich auch in diesem Jahr bei der „Tuning Expo“ in Saarbrücken, die von Jahr zu Jahr an Bedeutung zunimmt. Die „Tuning Expo“ gehört längst zu den größten Tuning-Messen, nicht nur in Deutschland. Die sechste Auflage im Dreiländereck Deutschland/Frankreich/Luxemburg am 5. und 6. Juni besuchten insgesamt 32.000 Besucher. Aussteller aus Belgien, Holland, Österreich, Luxemburg, Frankreich und Slowenien waren neben den deutschen Teilnehmern mit ihren Produkten und Exponaten in der Grenzregion vor Ort.

Die von Jahr zu Jahr steigende Beliebtheit der Messe im Herzen Europas ist auch für die KÜS Gelegenheit und Verpflichtung, vor Ort anwesend zu sein. Bereits seit einigen Jahren ist die KÜS bei dem Event nicht nur mit einem Messestand vertreten, sondern bestreitet auch das KÜS-Tuning-Forum. Im Rahmen dieser Gesprächsrunde beantworten die Prüfingenieure auf der Hauptbühne der Messe Fragen der Besucher. Zusätzlich fungiert die KÜS auf der Messe als „Statthalter“ der Initiative TUNE IT! SAFE!

Neben der „Tuning World Bodensee“ im Frühjahr und der „Essen Motor Show“ Ende November ist die Tuning Expo in Saarbrücken innerhalb weniger Jahre zu einer der meist besuchten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland geworden. Denn Veredelung und Leistungsmaximierung des eigenen Fahrzeugs sind in Zeiten, in denen der Trend zur Individualisierung immer größer wird, ein Thema, das immer stärker in den Vordergrund rückt. In den gut gefüllten Ausstellungshallen des Saarbrücker Messezentrums traf sich am Wochenende ein Teilnehmerfeld aus ganz Europa.

Auch am gut frequentierten KÜS-Stand herrschte ein reges Kommen und Gehen, wobei die Tipps und Ratschläge der auf diesem Gebiet erfahrenen KÜS-Prüfingenieure begehrt waren. In vielen Fällen konnte den Auto-Freunden schnell und unkompliziert geholfen werden. Viele Besucher erkundigten sich auf der Tuning Expo auch nach den Standorten und Kontaktdaten der KÜS-Partner am Heimatort, weil sie dort weitere Informationen einholen wollten.

„Der Kontakt mit den Tuning-Fans im Sinne der Verkehrssicherheit ihres Fahrzeuges steht bei diesem Messeeinsatz an oberster Stelle für die KÜS“, zeigt sich KÜS-Bundesgeschäftsführer Peter Schuler erfreut über das steigende Interesse an dieser internationalen Messe zum Thema Tuning.

Eines der Highlights der „Tuning Expo“ war auch in diesem Jahr das KÜS-Tuning-Forum. Dabei beantwortete KÜS-Prüfingenieur Thomas Schuster Fragen des Publikums rund um das Thema Tuning und Sicherheit. Die KÜS stellte dabei vor Tausenden von Besuchern ihre Kompetenz in Sachen „Änderungen am Fahrzeug“ unter Beweis.

Die Initiative TUNE IT! SAFE! war ebenfalls durch die KÜS auf der „Tuning Expo“ vertreten. Diese Aktion, der unter anderem das Bundesverkehrsministerium, der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR), die Automobilverbände und die Polizei angehören, wirbt für sicheres Tuning. Der 1er BMW im Polizeilook, platziert auf dem Messestand der KÜS, war auch in Saarbrücken ein Blickfang und führte zu vielen Nachfragen nach der Aktion TUNE IT! SAFE!. Das Messeteam der KÜS gab auch hierzu Auskunft und weckte das Interesse an der Initiative.

Download-Links

Direkter Download unserer (Bild-)Dateien – ohne Anzeige im Browser.