KÜS: Engagement im hochklassigen Motorsport

KÜS Partner der Procar-Tourenwagenrennserie

23. März 2012

KÜS Partner der Procar-Tourenwagenrennserie

Le Mans-Sieger Timo Bernhard unterstützt von KÜS

KÜS fördert Pfalz-Westrich-Rallye

Die KÜS startet mit einem Engagement im hochklassigen Motorsport in die Saison 2012. Als Partner der Deutschen Tourenwagen Challenge, besser bekannt als Procar-Rennserie, wird die KÜS ebenso aktiv wie als Unterstützer des Le Mans-Siegers und Langstreckenchampions Timo Bernhard. Im Rallyesport setzt die KÜS auf die Pfalz-Westrich-Rallye innerhalb der Deutschen Rallyemeisterschaft. Die KÜS unterstützt dabei die Veranstalter auch mit ihren Prüfingenieuren im Bereich der Technischen Abnahme der Fahrzeuge.

Neu ist in diesem Jahr das Engagement in der ADAC-Procar-Rennserie, der Deutschen Tourenwagen Challenge. Für spannende Duelle auf der Rennstrecke bekannt ist diese Serie, sie hat sich als die wichtigste Bühne für ambitionierte Privatteams und Tuner im deutschen Tourenwagensport etabliert. Als eine der vier Hauptserien der erfolgreichsten deutschen Veranstaltungsplattform, dem ADAC Masters Weekend, ist sie in ein professionelles und abwechslungsreiches Eventpaket eingebunden und fährt, neben den Rennen des GT Masters, des Formel Masters und des Formel-3-Cup an acht Rennwochenenden um Punkte für den Titel. Je zwei Rennläufe stehen pro Wochenende für Procar-Racer auf dem Plan. Für den Promoter der Procar-Rennserie, Rainer Bastuck, ist das Engagement ein Gewinn: „Die KÜS ist bekannt als modernes Dienstleistungsunternehmen rund um Sachverständigentätigkeit und amtliche Prüfungen im Kfz-Bereich und passt bestens zu unserer Rennserie. Wir legen großen Wert auf die Sicherheit unserer Fahrer und die Technische Abnahme ist unerlässlich für den Motorsport. Jetzt haben wir einen absoluten Profi in Sachen Qualität und Sicherheit gewonnen und sind voller Vorfreude auf unsere erste gemeinsame Saison“, so Rainer Bastuck. Die speziell zum Technischen Kommissar im Motorsport weitergebildeten Prüfingenieure der KÜS unterstützen die Procar-Serie bei der Technischen Abnahme der Wettbewerbsfahrzeuge.

Timo Bernhard ist ein Star im internationalen Motorsport. Er hat mit Le Mans, Daytona und den 24 Stunden am Nürburgring alle klassischen Langstreckenrennen gewonnen und ist vom ADAC zum Motorsportler des Jahres gekürt worden. Die KÜS unterstützt Timo Bernhard bei seinem Einsatz im Tourenwagensport und bei den Einsätzen in der Deutschen Rallyemeisterschaft, seinem „Hobby“, wie Timo Bernhard sagt. Interessant für die KÜS ist dabei das Engagement des erfolgreichen Motorsportlers für die Verkehrssicherheit. So unterstützte das Motorsport-Ass im letzten Jahr die bundesweite Partnerkampagne der KÜS um mehr Sicherheit auf unseren Straßen als Instruktor beim Fahrsicherheitstraining am Nürburgring.

Mit der Pfalz-Westrich-Rallye förderte die KÜS die Auftaktveranstaltung zur Deutschen Rallyemeisterschaft. Viele Zuschauer registrierten die Aufkleber der KÜS auf den Rallyeboliden, besonders beim Rundkurs mitten in der Innenstadt von St. Wendel. Auch bei der Rallye sind die Prüfingenieure der KÜS bei der Technischen Abnahme mit im Boot und gern gesehene Partner der Veranstalter.

„Das Engagement der KÜS im Motorsport bringt durch die Hochklassigkeit der Veranstaltungen bundesweites Interesse, das ist wichtig für unsere Partner in ganz Deutschland. Vor allem auch der Einsatz der KÜS bei der Technischen Abnahme sorgt für Aufmerksamkeit. Auch in den Medien findet die KÜS vielfach Erwähnung, sei es in Wort oder Bild“, so Peter Schuler, der Bundesgeschäftsführer der KÜS zum Engagement im Motorsport.

Download-Links

Direkter Download unserer (Bild-)Dateien – ohne Anzeige im Browser.